TSV Gruibingen e.V. 1925

...sei dabei

Kickboxen 2017

Doppel-Gold für Gruibinger Kämpfer! 

Unser Gruibinger Kickboxer Simon Banzhaf erreichte beim Drei-Länder-Pokalturnier in Freiburg (14.10.2017) einen Doppelsieg in zwei Gewichtsklassen. 

Simon startete im Vollkontakt des vom WKU ausgerichteten Pokalturniers mit insgesamt über 350 Startern, erstmalig in den Gewichtsklassen bis -85 kg und bis -90 kg.  

Trotz der gegnerischen Gewichtsvorteile bewies Simon Routine im Umgang mit Drucksituationen und konnte alle Kämpfe durch seine ausgezeichnete Boxtechnik dominieren.

Sein hoher, über den ganzen Tourniertag hinweg gehaltenen Konzentrationslevel verhalf ihm letztendlich zum Doppelsieg, und dies trotz eines längeren Muskelkrampfes zwischen den Direktstarts.

Wir gratulieren unserem Pokalsieger.

_________________________________________________________________________________          

Der TSV Gruibingen verzeichnet erneuten Erfolg aus der Abteilung Kickboxen. Wir gratulieren Simon Banzhaf zu seinem internationalen Kickbox-Vizemeistertitel im Vollkontakt der offen ausgerichteten Deutschen Meisterschaft des WKU Verbandes. Am 17.06.2017 konnte sich unser Simon in der Gewichtsklasse bis -85 kg nicht nur behaupten, sondern lediglich im Finalkampf gestoppt werden. Die Besonderheit dieser offenen Deutschen Meisterschaft liegt darin, dass neben deutschen Kämpfern auch internationale Schulen und Nationalteams u.a. aus Mexiko, Tschechien, England, Portugal und den USA um den offenen Titel kämpfen.

Im Finalkampf stand Simon einem Kämpfer aus München gegenüber, der vom renommierten Mladen Steko trainiert wird, aus dessen Schule schon des mehrfachen Weltmeister hervor gingen.

Simon führte in der ersten Runde des Finalkampfes klar nach Punkten, fand aber nach einem irregulären Ellbogentreffer des Gegners in der zweiten Runde nicht mehr in seinen Kampfrhythmus zurück und gab somit das Finale nach Punkten ab. Für diese Leistung gab es selbst von Steko großes Lob und eine Einladung nach München.

Wir gratulieren unserem Vizemeister!

M. Milling